S&I Mess K2 2

Februar News aus der Pyramidenwelt

Hallo ihr Lieben,

Brandaktuelles aus Bosnien & was damit zusammenhängt

1. Überraschung bei den neuesten Messergebnissen
2. Chimäre – Mensch und Schwein Hybrid im Labor gezüchtet
3. Tunnelcheck mit Dr. Osmanagich
4. Unsere Februar & Last Minute Angebote

Aktuelle Termine:

Vortrag : Geheimnisse & Fakten der bosnischen Pyramiden mit aktuellsten Updates.

10.02. Oy /Mittelberg – Primavera 19.30
12.02. Stuttgart – Esotage 17.15
16.02. München/Ottobrunn – PFR 19.00


1. Überraschung bei den neuesten Messergebnissen

Im September 2016 hat ein internationales Forscherteam u.a. mal wieder den Strahl auf der Sonnenpyramide unter die Lupe genommen. Neben den schon bekannten Fakten, kamen sie aber dabei auf völlig neue überraschende Ergebnisse, wie die Auswertungen jetzt gezeigt haben.

Um es nicht zu technisch werden zu lassen, hier nur eine Kurzversion . Die englische Originalfassung , die Dr. Osamanagich netterweise zur Verfügung gestellt hat , könnt ihr unten sehen.
Grafik Messungen 2016

Zusammengefasst kam heraus, dass die Pyramiden Sonne und Mond, sowie auch der 2016 entdeckte Bell Tower (!) alle eliptische 3 D Wellen über sich formen. Diese verhalten sich angeblich, wie die aus der Quantenphysik bekannten Skalarwellen bzw. ähnlich wie sich verdrillende DNA Spiralen. Zudem gibt es nun klare Hinweise, dass sich diese „stehende Welle“ anscheinend (zunächst) nach der Sonne ausrichtet, nachdem man jahrelang gerätselt hat, welche Sterne die pulsenden Strahlungen anvisieren. Das würde allerdings bedeuten, dass hier weitere Gesetzmässigkeiten auftauchen, die es mal wieder in unserem „normalen“ physikalischen Verständnis nicht gibt, aber eben in der Quantenphysik – wie eben so ziemlich alles was hier in dieser Region geschieht. Wie das so ist mit wissenschaftlichen Auswertungen, werden diese nun erstmal wieder weiteren Tests unterzogen, dennoch dürfen wir diesen Part schonmal publik machen. Was das nun genau für uns bedeutet, lässt sich wie immer nur erahnen.

Angesichts dessen was mit etlichen Personen die in Kontakt mit den Feldern geschieht, ist es für mich persönlich ein weiterer Hnweis darauf, dass diese Strahlen uns helfen im Innen und Außen zu kommunizieren und mit Mikro und Makrokosmos Kontakt aufzunehmen. Skalarwellen sollen nach diversen Quantenphysikern (u.a. auf Tesla berufend) ja auch bei unserer Zell-und Nervenkomunikation zum Einsatz kommen. Das könnte einige Ereignisse auf dem Visocica erklären.

Dr. Osmanagich hat es bspw. als interstellare Internetverbindung beschrieben. Tesla sah diese Art Wellen u.a. als Zugang zur „universellen Bibliothek“- um damit die Informationen für seine Erfindungen abzurufen. Er benutze auch den Begriff Akasha Chronik aus den vedischen Schriften, die er, wie auch viele andere berühmte Wissenschafttler (Bohr, Oppenheimer,…) studiert hatte.
Nun, die Spannung steigt 😉

Hier die englische Orignal Fassung

In September 2016, an international team from Serbia, Croatia and Slovenia, led by the engineer Goran Marjanović from Belgrade, went one step further. They have mounted the instruments on a drone and took it 50 meters above the Bosnian Pyramids. During the flight, it went horizontal every 10 meters, on all four sides of the world.

The electrical field was measured over the top of the Bosnian Pyramid of the Sun. After two months of information processing, the engineer Marjanović had two revolutionary conclusions:

The energy beam over the pyramid top, with the previously established radius of 4.5 meters, is expanding in radius and getting stronger. It’s strongest at 21.3 meters above the pyramid, after what it gets weaker intensity when at 43.3 meters it has the same value as at the null point, on the ground. Or, in Engineer Marjanović words:

„The image shows the „E“ field signal recording in a horizontal flight registered at 43.3 meters in the ninetieth second of the flight. The recorded value VRMS (Median Value/Median Square) on this „spot“ is 156 mV and it is very close to the value measurements on the ground at the 0 position, 0 seconds of flight, with 150 mV. It is very interesting that during the takeoff (from position 0 to 1) the „E“ field signal recordings grew along with the changes in height and afterwards dropped down to the value it had at the position 0. The more detailed description shows that the registered intensity of the field is the biggest at the 20th second of the flight, during the takeoff, at the reached height of 21.3 meters. The synthesis of the recorded values and the „E“ field intensity allocation analysis in vertical and horizontal flats allows us to conclude that the energy field above the Bosnian Pyramid of the Sun has the shape of an oval, uneven ellipsoid with the biggest density of the energy at the height similar to the virtual height of the Pyramid. The represented „waviness“ in relation to the intensity and the orientation, in the wave mechanics terminology, would be appropriate with the affirmative interferent process terms, i.e. amplitude „composition“, and the phases of the particular energy fields, and the constitution of „3D Standing Wave“, ie. complex Scalar (torsion, axion, spinor, micro leptonic …)”.

For many years, we have wondered about the orientation of this energy beam: is it directed towards the particular solar system (Orion, Pleiades, Alfa Centauri, etc.) or towards the particular planet in another solar system? The Earth’s rotation of 462 m/s doesn’t give enough time to focus the beam to a particular cosmic object or eventual information transmission. However, the findings of Goran Marjanović’s team gave a completely logical explanation for the beam’s direction. Namely, Marjanović found the following:

„The VRMS analysis of the registered values during the horizontal flight, at about 40 meters of height, indicates slightly raised values in the south-southwest zone what indicates that the beam is slightly inclined in the direction of south-southwest.“

Considering that the measurements were performed at noon and during the afternoon it is logical that the energy wave was following Sun’s movement. This is convincingly the largest cosmic object. Therefore, the communication between the Earth and its star is ongoing, during the most of the day.

The research performed by this team lead to the following conclusion:

„The 3D structure of the energy fields over the locations 1-Bosnian Pyramid of the Sun, 2-Bosnian Pyramid of the Moon, 3-The Bell Tower Hill, has a similar configuration analogue with the scalar field term, in the shape of an oval ellipsoid with the maximum density on 21.3, 25 and 13 meters, respectively. The represented „waviness“ in relation to the intensity and the orientation, in the wave mechanics terminology, would be appropriate with the affirmative interferent process terms, i.e. amplitude „composition“, and the phases of the particular energy fields and the constitution of „3D Standing Wave“, ie. complex Scalar Wave or Torsion Field.


2. Chimäre – Mensch und Schwein Hybrid im Labor gezüchtet

Der eine oder andere kennt meine Aussagen und Theorien über hybride /chimäre Existenzformen aufgrund meiner Recherchen und Erlebnisse gerade in Bosnien. In meinen Vorträgen über die Geheimnisse, dieser Region, gebe ich jeweils einen kurzen Überblick und Denkansätze was aufgrund deutlicher Hinweise aus Geschichte, Religion sowie den alten Sagen und Legenden in Bosnien und somit auch weltweit geschehen sein könnte.
Im Vortrag kann ich diese Sachen respektive der immensen Fülle von Informationen, die hier präsentiert werden nur kurz anreissen und wie gesagt eben nur einen Denkimpuls erzeugen. Anders natürlich auf unseren Reisen vor Ort , wo diese Theorien entsprechend intensiver dargestellt und behandelt werden .
Wir alle kennen die Thematik der Misch – und Fabelwesen aus Sagen und Märchen, aber auch aus Hinterlassenschaften alter Kulturen überall auf der Welt – kein Land ausgenommen (!).

Ich mache auch bei meinen Ausführungen immer darauf aufmerksam, dass das was uns die Relikte aus früherer Zeit zeigen, einen hohen Aktualitätsgrad (bekommen) hat. Das gilt für vieles was uns gerade in der momentanen Weltlage und auch unmittelbar in unserem Alltag beschäftigt. Wir tragen einen grossen Anteil daran, ob und wie sich die alten überlieferten Botschaften, die ja jeder sehen kann, weiterhin auswirken.
Wie real diese Zusammenhänge mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft bereits sind , veranschaulicht bspw. die Chimärforschung, die jetzt nach neuesten Meldungen aus USA weit mehr als nur Grundlagenforschungen betreibt und nach neuesten Meldungen einen „grossen Erfolg“ zu verbuchen hat. Es geht um die Züchtung von sog. Chimären (Mischwesen), im aktuellen Fall Mensch- Schwein, für medizinsiche Zwecke. Wenn gleich auch die Wissenschaftler beschwichtigen, dass Sie die Experimente unter Kontrolle hätten und keine Schweinemenschen kreieren wollen (!) und dies zudem ja im Embryoschutzgesetz verankert ist 😉

Erinnern wir uns an die Vielzahl der Abbildungen aus alter Zeit – Menschen mit Tierkörpern und umgekehrt, fliegende Pferde und Löwen, Sphinx etc. Alles nur wirre Gedanken unserer Ahnen, oder etwas was damals reale Vorlagen waren ? Übrigens selbst die Bibel spricht von diesen Wesen…siehe St. Christopherus. Übrigens steht auch noch eine Anubisstatue (mit Hermesstab) im Vatikan.
Es gibt die Legenden, dass das Schwein an sich eine Kreuzung aus Mensch und Tieren sein soll. Angeblich das Werk von uralten längst untergegangenen Zivilisationen, wie den Atlantern. Alles natürlich nur ,nicht verifizierbare Mythen. Dennoch interessant, dass viele Religionen kein Schwein essen, das Fleisch und viele Organe grosse Ähnlichkeit mit dem des Menschen haben und sich am besten für Transplantationen eignen. Daher kreuzt man ja auch die Schweineembryonen mit menschlichen Zellen, um bspw. entsprechende Organe für den Menschen züchten zu können.

Kommt hier eine Erinnerung an die vergangenen Zeitalter mit solchen Wesen zurück ? Werden wir an unsere Wurzeln erinnert ? Im Tal der Pyamiden auf jedenfall – Insbesondere was die Mischung Mensch – Reptil/Drachen angeht…

Ein Buchtipp : Nicht ganz von dieser Welt von Tanis Halliwell


3. Tunnelcheck mit Dr. Osmanagich

Wie im Dezemeber Newsletter angesprochen, nahm ich mit Dr. Sam im Januar einige Messungen vor, welche Anmomalien im Ravnetunnel betrafen. Es gab entsprechend bereits Nachfragen zu den Ergebnissen. Wir fertigen auch gerade einen kleinen Film darüber, diesbzgl. noch etwas Geduld. Aufgrund der selbst für dies Region extrem schlechten Witterungsverhältnisse, nicht im, sondern ausserhalb des Tunnels konnten wir nur einen Teil der Experimente und Messungen durchführen. So mussten wir auch das ,was die messtechnisch nicht erfassbaren , aber wahrnehmbaren Ungewöhnlichkeiten im Tunnel betrifft (siehe Dezember Newsletter ) auf einen späteren Termin ausweichen. Ihr werdet entsprechend informiert. Auffallend war auf jedenfall, dass wir starke Schwankungen der sonst das ganze Jahr über konstanten Temperturen , sowie u.a. auch der negativ Ionenwerte feststellen konnten. Es war teilweise bis zu 16 Grad (normalerweise 12°) warm. Erklärungen gab es dafür im Moment nicht. Und wie gesagt , wenn wir die Sachen abgeschlossen haben bekommt ihr einen Bericht.


4. Unsere Februar & Last Minute Angebote

Wer sich sehr knapp entscheidet, zahlt i.d. R. auch höhere Flugpreise. Oft kann man auch nicht länger planen, oder es ergeben sich kurzfristige Zeitfenster, daher geben wir auf unsere Reisen , die noch Plätze verfügbar haben eine Ermässigung.

Winterspecial : 25.02.- 01. /oder 03.03.
Pyramid Derwish Ice Dragon Tour
Die Reise soll diejengen ansprechen, die eine starken innerenRuf spüren den Kontakt zu dieser speziellen Verbindung des Sufiordens, der (eigenen) Geschichte der Pyramiden, und seiner (heilenden) Impulse herzustellen. Also keine allgemeine Pyramidenreise, sondern ein spezieller Bereich daraus, der vertieft wird. Ein Winterabenteuer …

Programmauszug:

Torus Qi Gong, Tunnelführung & Meditation Nachts, Quanten & Teslakommunikation im Sonnenpyramiden Strahl ,Nachts Besuch des Pyramiden Derwischklosters m. intensiven Neumond Ritual der Sufis, Individuelle Cleansing und Healingrituale mit dem Scheich des Derwischklosters , Tour zum Ice Dragon. Ab 499,- €

Pyramiden Energiereise 18. – 25.03.17

Siehe Programm 2017

Aktion: Reisepreis abzgl. 15 %

Ab sofort :
Bei Buchung einer Kleingruppe von 4 Personen erhält die 4. Person pro Person 60,- € Vergünstigung.


Aktuelle Vortrags, Reise und Seminar Termine 2017 mit Stefan Paul Gruschwitz (Angaben o. Gewähr)

Vorträge: Die Pyramiden von Bosnien – Geheimnisse & Fakten

10.02. D- Oy- Mittelberg(Primavera)/ 12.02. Esotage D- Stuttgart/16.02. D- Ottobrunn (PFR) /10.03. D- Bruchsal / 26.03. D- Miesbach (Kristallkongress)/ 28.03. D- Chemnitz / 07.05. Esotage D- München…

Energiereisen Pyramiden Bosnien:

18.-25.03. / 08.-15.04./ 17.-23.04./ 29.04.-05.05. /13.-20.05./10.-16.06./ 17.- 24.06./ 09.-15.07./12.-19.08./20.-27.08./10.-17.09./04.-11.11.

Q 7 Pyramid Kommunikation & Wahrnehmung – Workshop in Bosnien:

01.-07.04. / 28.10.-03.11

Die Jin Reise – auf der Spur der Drachen (Vorr. Pyramiden Energie Reise)

03.-10.06.17 / 15.-22.07.17 /02.-09.09./ 30.09.- 07.10.17 (Allgemeine Reise).

Quantum 7 Wochenend Workshop:

11.-12.03. Bruchsal

VIII Shamanic Rauhzeitretreat Lanzarote 26.12.17- 02.01.2018

Suche